visionbakery

Wer ist visionbakery?

Wer eine gute Idee für ein künstlerisches oder wirtschaftliches Projekt gefunden hat, steht häufig vor Schwierigkeiten bei der Umsetzung. Denn um ein aufwendiges Projekt in die Tat umzusetzen, braucht es finanzielle Mittel, die sich nicht aus der eigenen Tasche bezahlen lassen. Wer kein Geld bei einer Bank leihen oder langwierig von einem potenziellen Geldgeber zum nächsten ziehen will, hat mit visionbakery die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung auf andere Art und Weise zu bekommen. Denn visionbakery ist nach dem Prinzip des Crowdfunding organisiert. Auf der Plattform lassen sich so zahlreiche Unterstützer für ein Projekt finden – unter der Voraussetzung, dass die Idee spannend ist. Das Unternehmen wurde Anfang 2010 in Leipzig geründet und stellte im Januar 2011 seine Crowdfunding Plattform online und Crowfundern die Möglichkeit zu geben, gezielt in Projekte investieren zu können.

So funktioniert visionbakery

Jeder, der Interesse hat, kann bei visionbakery nach Unterstützern suchen. Die Plattform ist kostenlos – es entsteht also kein finanzieller Aufwand für eine Anzeige. Einzige Voraussetzung ist, eine gute Idee zu haben. visionbakery legt den Fokus auf künstlerische und soziale Projekte. Es empfiehlt sich also, ein Projekt vorzustellen, das in den Rahmen der Plattform passt. Unterstützt werden Projekte aus den Bereichen Kunst, Design, Film, Musik und Soziales. Auch andere Aktionen werden aufgenommen, wenn sie kreativ genug sind. Wer sein Projekt vorstellen möchte, sollte sich vorher auf der Website die erfolgreichsten und aktuellsten Projekte anschauen, um sich einen Überblick zu verschaffen, ob die eigene Aktion in den Rahmen passt. Wichtig beim Crowdfunding ist es natürlich, genug Unterstützer für die eigene Idee zu finden. Um dies zu gewährleisten, sollte die eigene Aktion gut präsentiert werden.

Präsentation bei visionbakery

Wer sein Projekt bei visionbakery vorstellt, ist verpflichtet, eine eigene Präsentation zu erstellen. Hieran können sich die potenziellen Geldgeber orientieren. Wichtig ist vor allem, dass die Präsentation spannend und informativ ist. Außerdem sollte sie Lust auf die Idee machen und darstellen, warum gerade dieses Projekt Unterstützung verdient hat. Die Geldgeber können beim Crowdfunding einen Betrag ihrer Wahl an das Projekt zahlen. Wenn aus dem Projekt nichts wird, besteht kein Risiko: Bei visionbakery erhalten die Unterstützer ihr Geld zu hundert Prozent zurück. Auch für den Initiator entstehen keine Kosten. Vor allem für Jungunternehmer und Neueinsteiger ist die Plattform daher eine große Chance, kreative Ideen umzusetzen, ohne dabei großes finanzielles Risiko zu gehen. Außerdem lassen sich mittels der Präsentationen Ideen viel schneller verbreiten. Wenn die Aktion erfolgreich ist, erhalten die Unterstützer eine vom Initiator selbst gewählte Belohnung. Diese kann beispielsweise aus besonderen oder seltenen Produkten bestehen, die mit der Aktion verknüpft sind.

Besonderheiten von visionbakery

visionbakery war bei der Gründung eine der ersten deutschen Crowdfunding-Plattformen. Außerdem ist es die aktuell zweitgrößte Reward-Based Crowdfunding Plattform Deutschlands. Die große Erfahrung und Popularität dieser Plattform kann ein Vorteil sein, wenn es darum geht, das eigene Projekt hier zu schalten. So gibt es etwa einen Support, der bei der Umsetzung einer Aktion sowie bei Fragen und Wünschen zur Seite steht. Bislang wurden rund 300 Projekte bei visionbakery geschaltet, von denen 57 Prozent erfolgreich waren. Nur im Erfolgsfall profitiert auch die Plattform von den Projekten. Dafür gibt es eine spezielle Provisionsregel, mit der sich der Initiator eines Projekts einverstanden erklärt, bevor er sein Projekt schaltet.

Provision bei visionbakery

Jeder Initiator legt zu Anfang fest, wie viel Geld er für das Projekt benötigt. Ist dieser Betrag durch die Geldgeber erreicht, war das Projekt erfolgreich. Und nur im Erfolgsfall kassiert visionbakery Provision für die Aktion. Diese liegt bei 11,9 Prozent des benötigten Geldbetrages. Die Provision wird von den Unterstützern mitgetragen. Mit diesem transparenten und festen Erfolgssatz will visionbakery den Zusammenhalt und das soziale Miteinander auf der Plattform stärken. Es sollen nicht nur die Kosten gedeckt werden, die für die Plattform entstehen, indem sie Projekte begleitet und via Skype, Email und Telefon berät, sondern auch andere Projekte gestärkt werden. Größere Projekte sollen auf diese Art und Weise helfen, kleinere Projekte möglich zu machen.

Schritt für Schritt zur Anzeige bei visionbakery

Unter www.visionbakery.com gibt es zunächst einen Überblick über die aktuellen Projekte auf der Plattform. Diese sind unterteilt in verschiedene Kategorien. An einem Balken lässt sich für jedes Projekt einsehen, wie viel Geld benötigt wird und wie viel schon zusammengekommen ist. Wer sein eigenes Projekt schalten will, kann sich zudem bei den erfolgreichsten Aktionen Anregungen holen. Ein eigenes Projekt lässt sich folgendermaßen beginnen.

  • Oben auf der Seite den Button „Crowdfunding Projekt starten“ drücken. Hier erhält der Initiator zunächst alle benötigten Informationen.
  • Auf „Projekt anlegen“ klicken, um die Projektseite zu starten

Hier müssen unter anderem die thematische Kategorie des Projekts und die zu sammelnde Geldsumme festgelegt werden. Außerdem muss der Initiator eine Laufzeit für das Projekt bestimmen. Sobald die Projektseite fertig ist, kann die Aktion freigeschaltet werden.

Authored by: Tobias