Return on Investment: Erträge durch Crowdinvestment

Return on Investment: lohnenswerte Renditen

Für ihr Investment in Privatkredite über Crowdfunding erhalten Investoren häufig lukrative Renditen, auch Return on Investment genannt. Der Return on Investment ergibt sich aus dem Gewinn, welchen das Unternehmen erbringt, in das der Anleger investiert hat. Dieser Gewinn wird in Form einer Rendite an die Investoren weitergegeben. Ein Crowdinvestment kann sehr lohnenswert sein und einen sehr hohen Return on Investment ermöglichen. Die Zwischenschaltung einer Bank ist für Crowdinvestments und zur Ausschüttung des Returns on Investment nicht notwendig.

Return on Investment für Privatanleger

Der Return on Investment bei der Geldanlage über Crowdinvesting lockt viele Privatanleger an. Im Gegensatz zur Geldanlage über die Bank, beispielsweise mit Sparbüchern, Tagesgeldkonten, Wertpapieren oder Bausparverträgen, die häufig verhältnismäßig niedrige Zinsen mit sich bringen, kann das Crowdinvestment mit deutlich höheren Renditen aufwarten und dem Privatanleger einen hohen Return on Investment ermöglichen. Gleichzeitig spart sich der Investor den administrativen Aufwand, der bei Geldanlagen über die Bank anfällt, sowie die oftmals hohen Bankgebühren. Er benötigt auch keinen Finanz- oder Anlageberater wie dies bei der Geldanlage auf der Bank die Regel ist.

Return on Investment per einfachem Klick

Um ihr privates Kapital am Kapitalmarkt anzulegen und sich so einen attraktiven Return on Investment zu sichern, ohne sich dabei von Banken abhängig machen zu müssen, stehen den Investoren eine Reihe von Onlinemarktplätzen zur Verfügung. Diese Plattformen vermitteln zwischen Kreditnehmern und Kreditgebern. Es sind nur wenige Klicks erforderlich, um als Kreditgeber zu investieren und vom jeweiligen Investment zu profitieren. Folgende Schritte müssen hierfür getätigt werden:

  • Anmeldung bei einem Onlinemarktplatz: Der Anleger meldet sich bei einem Onlinemarktplatz an, der die Privatanleger mit den Kreditnehmern zusammenbringt.
  • Innovative Ideen identifizieren: Auf dem Onlinemarktplatz erhält der Anleger Einsicht in die verschiedenen Projekte, welche die Kreditnehmer auf der Plattform präsentieren, und für die sie Kapital benötigen. Der Privatanleger kann sich nun nach innovativen Projekten, Start-ups oder jungen Unternehmen umsehen, die er für unterstützenswert hält, und von denen er sich eine lohnenswerte Rendite verspricht.
  • Kapital investieren: Hat der Privatanleger die passenden Projekte gefunden, die er gerne unterstützen und in die er sein Kapital investieren möchte, tätigt er die Investition mit nur wenigen Klicks und äußerst unbürokratisch.
  • Rendite erhalten: Hat der Privatanleger investiert und ist das Unternehmen, in das er investiert hat, erfolgreich, so erhält er seinen Return on Investment in Form einer Rendite ausbezahlt.

Hoher Return on Investment sowie weitere Vorteile für Privatanleger

Der Return on Investment, welchen der Anleger auf Basis seiner Kapitalanlage erhält, ist einer der Hauptvorteile, die das Crowdinvestment mit sich bringt, und kann sehr hoch ausfallen. Renditen von teilweise bis zu elf Prozent sind bei der Geldanlage in innovative Projekte über Crowdinvesting Plattformen machbar. Zudem profitiert der Privatanleger von vielerlei weiteren Vorteilen:

  • Niedrige Mindesteinlage: Der Privatanleger kann Beträge schon ab 250 Euro anlegen.
  • Business Angel werden: Mit dem Investment kann der Privatanleger nicht nur auf lukrative Renditen hoffen. Vielmehr tritt er zudem als Business Angel auf, was vor einiger Zeit nur großen Venture Capital Gesellschaften vorbehalten war.
  • Schnelle und einfache Prozesse: Die Onlinemarktplätze, welche die Kapitalanlage über Crowdinvesting ermöglichen und den Anlegern den Weg zu attraktiven Renditen eröffnen, funktionieren einfach und sind übersichtlich. So muss der Anleger keine langwierigen und bürokratischen Prozesse durchleben, wie es häufig bei der Geldanlage über Banken und bei der Aktienanlage notwendig ist. Vielmehr kommt der Privatanleger schnell und einfach sowie mit einigen wenigen Klicks zu seiner Geldanlage.

Tipps für einen stabilen Return on Investment

Wie bei jeder Form der Geldanlage besteht auch beim Crowdinvesting ein gewisses Risiko. Nicht jedes Crowdinvestment bringt einen hohen Return on Investment mit sich. Ist das Unternehmen, in das der Anleger investiert, erfolgreich, so zahlt sich das Investment in Form einer attraktiven Rendite aus. Hat das Unternehmen allerdings keinen Erfolg, so ist das investierte Kapital verloren und der Anleger erhält keine Rendite. Um das Risiko möglichst gering und den Return on Investment weitgehend stabil zu halten, sollte der Privatanleger folgende Tipps beachten:

  • Breites Portfolio: Es bietet sich an, das Kapital nicht in ein einziges Unternehmen zu investieren, sondern die Anlage mit mehreren niedrigeren Beträgen breiter zu streuen. So minimiert sich das Anlagerisiko. Zudem bedeutet es nicht gleich einen großen Verlust, wenn eines der Unternehmen, in das investiert wurde, keinen Erfolg vorzuweisen hat. Auf diese Weise kann der Privatanleger einen stabilen Return on Investment erzielen.
  • Genaue Projektanalyse: Darüber hinaus empfiehlt es sich, die Projekte genau zu betrachten, bevor man investiert, um mögliche Risiken im Vorfeld bereits auszuschließen. Hier gilt es vor allem, auf die Bonität der Unternehmer zu achten, die von Mitarbeitern der jeweiligen Onlineplattform geprüft wird. Je höher die Bonität ist, umso geringer fällt das Risiko aus.
Authored by: Tobias