Private Geldanlage: Erfolgreich mit Crowdfunding

Die private Geldanlage über Crowdfunding revolutioniert derzeit das Kreditwesen und beschert Privatanlegern hohe Renditen.

Private Geldanlage: die Alternative zur Bank

Die private Geldanlage muss nicht klassisch über eine Bank erfolgen. Zunehmend legen Privatleute ihr Geld auf Crowdfunding-Plattformen an und investieren in Privatkredite für Ihre Altersvorsorge. Im Vergleich zur Geldanlage über eine Bank mit einem Sparbuch oder Fonds bringt die private Geldanlage über Crowdfunding den entscheidenden Vorteil mit sich, dass der Anleger keine Kosten für die Bank entrichten muss, und gleichzeitig von hohen Renditen profitiert. Das angelegte Geld fließt direkt zu den Kreditnehmern für ihr jeweiliges Vorhaben. Dabei kann sich der Privatanleger das Unternehmen bzw. das Projekt, in das er investiert, selbst aussuchen.

Wie funktioniert die private Geldanlage über Crowdfunding?

Eine private Geldanlage über Crowdfunding geht folgendermaßen vonstatten: Der Privatanleger legt für sich eine Geldsumme fest, die er anlegen möchte zum Beispiel für seine Altersvorsorge. Diesen Betrag legt er nicht bei der Bank oder in Fonds an, sondern investiert ihn in ein Unternehmen oder ein Projekt, das über eine Crowdfunding-Plattform bzw. einen Online-Marktplatz beworben wird. Dort sind Unternehmen und Projekte gelistet, die für ihr jeweiliges Vorhaben einen Kredit suchen, den sie ebenfalls nicht über eine Bank, sondern über eine Crowd — d. h. eine große Gruppe investitionsfreudiger Einzelanleger — realisieren wollen. Für den in diese Kredite investierten Betrag erhält der Anleger monatliche Rückzahlungen. Der Anleger kann wahlweise automatisch in Projekte investieren oder sich die Projekte einzeln und individuell aussuchen. So legt er nicht nur gewinnbringend sein Geld an, sondern investiert zugleich in Unternehmen bzw. Projekte, die ihn persönlich interessieren. Im besten Fall kann der Anleger sogar über die Crowdfunding-Plattform, die er nutzt, mit dem jeweiligen Projektersteller in Kontakt treten, um sich über Details seines Vorhabens zu informieren.

Private Geldanlage: Unterschied zwischen Crowdfunding und klassischer Geldanlage

Auf dem Kapitalmarkt existiert eine Reihe an Optionen für die private Geldanlage. Zu den Anlageklassikern zählen beispielsweise Aktien, Fonds, Spar- und Tagesgeldkonten sowie Anleihen. Allerdings ist dieses klassische Investment-Umfeld insbesondere für Privatanleger häufig extrem riskant, bringt selten hohe Erträge ein und erweist sich daher oft als eher unattraktiv für die Altersvorsorge. Die Gründe liegen darin, dass der Aktienmarkt unstet und oftmals turbulent ist, die Zinsen beim Spar- oder Tagesgeldkonto extrem niedrig sind und auch Anleihen dem Anleger teilweise keine besonders hohen Renditen bescheren. Daher erfreut sich Crowdfunding als Möglichkeit der privaten Geldanlage zunehmender Beliebtheit. Der Privatanleger kann sein Geld unabhängig von Banken und vom Aktienmarkt über Crowdfunding in Projekte oder Unternehmen investieren, die er als interessant sowie zukunftsträchtig einschätzt.

Private Geldanlage: die Vorteile des Investments in Privatkredite

Das Investment in Privatkredite stellt eine attraktive Alternative zur klassischen Geldanlage dar. Wer sich für die private Geldanlage über Crowdfunding entscheidet, profitiert von zahlreichen Vorteilen, die im Folgenden aufgelistet sind:
Hohe Renditen: Die private Geldanlage in Privatkredite benötigt keine Bank als Vermittler. Daher ermöglicht die private Geldanlage über Crowdfunding wesentlich höhere Renditen als beispielsweise über ein klassisches Tagesgeldkonto bei der Bank oder über andere verbreitete Anlageklassen. So können die Renditen mitunter bei über sechs Prozent liegen.
Stabile Renditen: Die Zinsen der Renditen erweisen sich weiterhin als stabil und mittelfristig planbar, da sie nicht von der Lage am Aktienmarkt und Kursentwicklungen abhängig sind.
Regelmäßige Renditen: Der Anleger erhält regelmäßige monatliche Rückflüsse für sein Investment.
Hohe Qualität: Die potenziellen Kreditnehmer werden ausführlich im Vorfeld kontrolliert, bevor sie in den Marktplatz aufgenommen werden. So wird die Bonität der Kreditnehmer und damit die Rendite der Anleger gesichert.
Kaum Rückschlagpotenzial: Die private Geldanlage in Privatkredite birgt kaum Rückschlagpotenzial im Vergleich zum Aktienmarkt, da die Privatkredite nicht von politischen Konflikten beeinflusst werden.
Diversifikation: Die Online-Marktplätze, über die eine private Geldanlage getätigt wird, stellen in der Regel eine große Auswahl an Kreditprojekten zur Verfügung. So kann der Anleger sein Geld breit streuen und die Rendite absichern.

Private Geldanlage: Sicherheit steht an oberster Stelle

Unabhängig davon, für welche private Geldanlage sich der Anleger entscheidet, steht das Thema Sicherheit an oberster Stelle da es um seine Altersvorsorge geht. Crowdfunding-Plattformen bzw. Online-Marktplätze, über die Privatanleger ihr Geld investieren, garantieren dem Anleger höchste Sicherheit und Qualität. Die Bonität der potenziellen Kreditnehmer wird im Vorfeld detailliert geprüft, und auch nicht jeder Antrag wird genehmigt. Die Online-Marktplätze nehmen nur Kreditanträgen an, welche die jeweilige Bonitätsprüfung einwandfrei bestanden haben. Für Anleger bedeutet dies eine gesicherte Qualität der Kreditprojekte, in die er investiert, sowie eine berechenbare Rendite mit hohen Zinsen. Bestandteile der mehrstufigen Bonitätsprüfung sind in der Regel unter anderem Bonitätsampel und Schufa-Score sowie mögliche Sicherheiten des potenziellen Kreditnehmers oder auch Antrags- und Verhaltensdaten.

Private Geldanlage über Crowdfunding: Unterstützung für die deutsche Wirtschaft

Die private Geldanlage über Privatinvestments bzw. Crowdfunding ist eine attraktive Alternative zu klassischen Anlageformen. Neben stattlichen Renditen kann sich der Anleger an innovativen Unternehmen oder Projekten beteiligen, die er als interessant und erfolgsversprechend erachtet. So wird er einerseits, auch mit kleineren Geldbeträgen, zum Business Angel. Andererseits unterstützt er aktiv die deutsche Wirtschaft. Bisher war diese Anlageform ausschließlich größeren Investment-Unternehmen vorbehalten.

Authored by: Tobias