Crowdfunding Formen

Crowdsourcing: Wenn die Kraft der Menge zum Erfolg führt

Das Konzept des Crowdsourcing besteht schon seit langer Zeit, doch seinen Namen erhielt es erst im 21. Jahrhundert. Gerade durch die Möglichkeiten des Internets und der weltweiten, schnellen Datenkommunikation – auch bei einem hohen Datenaufkommen und großen Transfervolumina – ist die Bedeutung von Crowdsourcing in den letzten Jahren exponentiell gestiegen. Wer eine Selbstständigkeit plant, sollte sich mit der Thematik befassen, denn sie bietet sowohl für Unternehmenseigner als auch für Selbstständige – vom Texter bis zum Tester für Software, Websites und Co. – viele spannende Perspektiven.

Crowdfunding Formen
Crowdfonds – Crowdfunding für besondere Projekte

Crowdfonds – Crowdfunding für besondere Projekte

Crowdfunding ist eine Finanzierungsform, die gerade bei Startups immer beliebter wird. Crowdfonds ergänzen das Spektrum.

Wie Crowdfonds das Crowdfunding ergänzen

Wer vor einigen Jahren dachte, die Möglichkeiten des Investierens und des Finanzierens seien an ihren „kreativen Grenzen“ angelangt, hatte die Lage offensichtlich falsch eingeschätzt. Während man früher beim Wort Fonds an den klassischen, offenen Investmentfonds dachte, hat das Wort Fonds heute eine Bedeutung hinzugewonnen. Die sogenannten Crowdfonds werden immer beliebter. Sie sind mit dem sogenannten Crowdfunding entstanden und begeistern sowohl Anleger als auch Unternehmen, die mehr Kapital zur Umsetzung ihrer Ideen benötigen.

Seite